nobody is currently logged in. How many stars...?

Ergebniskarte

M
E
N
U
Sprache auswählen

Home
Das Projekt
Anleitung
Beobachtungsmeldung
Beobachtungstipps
Ergebnisse
Kontakt

 

So können Sie mithelfen!

1. Suchen Sie bei klarem Wetter und möglichst mondloser Nacht einen Platz mit möglichst freiem Blick zum Himmel.
 
2. Vergleichen Sie nun die Sterne, die Sie entweder im Kleinen Wagen oder im Sternbild Orion: mit freiem Auge sehen (ohne Feldstecher oder Teleskop! Brillen sind erlaubt), mit den kleinen Bildern der Suchkarten.

Die jetzige Mondphase 4h aktualisiert

Übermitteln Sie dann die Kennzahl (1 bis 7) des ähnlichsten Bildes zusammen mit Ort, Datum und Uhrzeit der Beobachtung über das Beobachtungsformular.
 
BEOBACHTUNGSTIPPS!

 
DER KLEINE WAGEN: SUCHKARTEN ZUM AUSDRUCKEN UND MITMACHEN!
Suchkarte Farbe oder oderNegativ-Version ohne Anleitung (größere Bilder)
 

SUCHKARTEN

Bildrechte: Verein Kuffner-Sternwarte bei Verwertung Spenden an: Die Erste, Blz: 20111, Kto: 068
Bild 1 Bild 2 Bild 3
Bild 4 Bild 5 Bild 6
Bild 7
Diese Bilder zeigen das Sternbild bei verschiedener Himmelsaufhellung. Zum vergrössern anklicken


Orion: SUCHKARTEN PRINT AND OBSERVE

 

 
SUCHKARTEN Orion: ohne Anleitung
 
SUCHKARTEN Orion: Farbe ohne Anleitung

 
TIPPS UND INFORMATIONEN
Vermeiden Sie Plätze mit naher direkter Beleuchtung, z.B. durch Straßenlampen. Wenn Sie die Anleitung beleuchten wollen, benutzen Sie eine rote oder mit der Hand abgedunkelte Taschenlampe. Vor der Beobachtung sollten Sie sich einige Minuten an die Dunkelheit gewöhnen. Sie können Ihre Beobachtung auch wiederholen, am besten an verschiedenen Tagen oder zu verschiedenen Zeiten.
 


SICHTBARKEIT

Der KLEINE WAGEN ist auf der Nordhalbkugel das ganze Jahr über, und während der ganzen Nacht am Himmel zu sehen. Für Bewohner der Südhalbkugel bleibt er unsichtbar. Mit den Suchkarten kann er leicht gefunden werden. Bedenken Sie aber, dass sich der Himmelsanblick, durch die Rotation der Erde jeden Augenblick ändert. Die Lage der Sternbilder stellt sich uns daher nicht immer so dar, wie in den oben gezeigten Abbildungen. Abhängig von der jeweiligen Jahres - bzw. Uhrzeit bietet sich uns ein etwas anderer Himmelsanblick. Die Abbildung rechts, soll dies veranschaulichen. (zum vergrössern anklicken) Mit Hilfe des Grossen Wagens findet man aber zu jeder Zeit den Polarstern und somit den Kleinen Wagen.

Das Sternbild ORION ist sowohl auf der NORD als auch auf der SÜDHALBKUGEL am besten von Anfang November bis Anfang März zu beobachten. Die genauen, täglichen Auf - und Untergangszeiten sind abhängig vom jeweiligen Beobachtungsort. Auch Orion stellt sich uns je nach Beobachtungsort anders dar. In südlichen Breiten etwa, steht er auf dem Kopf.


STERNKARTE ZUR BESSEREN ORIENTIERUNG

Auf den Webseiten von Sky and Telescope finden Sie eine sehr gute interaktive Sternkarte (Java Applet), auf der Sie sich den jeweils aktuellen Himmelsanblick Ihres Beobachtungsortes, genau anschauen können, denn Ort, Datum und Uhrzeit kann man selbst wählen. Auch Auf - und Untergangszeiten der Gestirne lassen sich damit schnell ermitteln.

→ → Interaktive Sternkarte von Sky and Telescope 
email: Verein@Kuffner-Sternwarte.at