Projekt Alpennacht

From hms.sternhell.at
Revision as of 11:34, 1 October 2019 by GuentherWuchterl (Talk | contribs)

(diff) ← Older revision | Latest revision (diff) | Newer revision → (diff)
Jump to: navigation, search
Blue Marble Nachtaufnahme: Ostalpen
Blue Marble Nachtaufnahme: Österreich
Blue Marble Nachtaufnahme: Ostösterreich
Blue Marble Nachtaufnahme: Ostdeutschland, S-lich Berlin

Lichtkarten

VIMMS-Derivate

Viewer of the New World Atlas of Artificial Sky Brighness]

Lichtkarten von A. Trawöger

Aktuelle Version DMSP 2010

Juni-Sept 2010: DMSP-2009 Testversion (obsolet)

Nachdem ich teilweise schon angefangen habe von Kartenprojektionstypen zu träumen, hier der erste Prototyp meiner Weltkarte der Lichtemmision für das Jahr 2009: http://light.datenscheibe.org/

Die Karte enthält noch einige kleine Fehler im Ostpazifik und an der Seitenbedienung muss ich auch noch ein wenig schrauben. Die Karte ist aber endlich im richtigen EPSG:4326 (http://spatialreference.org/ref/epsg/4326/) Format und liefert richtige Koordinaten inklusive die Kombinationsmöglichkeit mit Google, Yahoo und OpenStreetmap.

  • Ich bin noch dabei alle Bildkacheln am Webserver zu aktualisieren ,

weshalb die Karte mitunter noch rote X enthalten kann. Ansonsten ist die Lichkarte aber ab sofort unter http://light.datenscheibe.org/nl2009pctavg.kml auch für GoogleEarth verfügbar.

Feb 2010: Neue Lichtverschmutzungskarten (A. Hänel)

http://www.lichtverschmutzung.de/seiten/karten.php

Lichtverschmutzungskarte von Österreich - Cinzano-Berechnungen überlagert auf Österreich-Karte


Lichtverschmutzung in Ö: Cinzano Karte bei Walter Koprolins Astrofotografie

Erde beiNacht, Satellitenbilder:Blue Marble Navigator

Österreichkarte des Bundesamts für Eich- und Vermessungswesen

NASA Black Marble - Suomi NPP Karten

Gesäuse

Webcams Gesäuse

  1. Johnsbach: http://gesaeuse.it-wms.com/?navid=66
  2. Paltenspitz: http://zepp-cam.at/palten/index.php?navid=67
  3. Webcams auf der NP-Seite http://www.nationalpark.co.at/
  4. Von http://www.panoramablick.com/dav mit Zeitvergleich, d.h. Tages, Wochen, Monasübersichten
    1. Hall http://www.panoramablick.com/dav/index.php?nav_id=45&kat_id=45&cam_id=396&lang=&action=showkat
    2. Eisenerz http://www.panoramablick.com/dav/index.php?nav_id=45&kat_id=2301&cam_id=1860&lang=&action=showkat
  5. Bergfex http://www.bergfex.at/sommer/nationalpark-gesaeuse/webcams/

Naturfreunde - Hütten im und um das Gesäuse

--GuentherWuchterl 18:11, 1. Mai 2013 (UTC)

Mödlinger Hütte

Mödlingerhütte und Umgebung (Wanderkartenartig BEV)

Messungen

30./31. Juli; Wuchterl; Posch

SQM-L: 21.5 +/. 0.2 mag/"² (Milchstrassse/Zenit bis UMa; in 1h Wolkenlücke; 22.1-22.2 unter Wolken) Lightmeter-L19: 0.8 (unter Wolken) bis 1.3 mlx

NNO: Admont schimmert hinter dem West-Rand des Bergrückens durch; Niedrige, nahe Wolken: schwarz! Süden: Ferne, hohe Wolken sind hell; Liezen(?); Südosten: Schein am Horizont bei Fernsicht; Graz?; Schein auf mittelferne Wolken Muhr-Mürz? Richtung Nationalpark: schwarz Vor dem Aufreissen der Wolken: Jupiter mit Hof durch die letzten Schichtwolken. Noch vor den Sternen schimmert im Zenit die Cyg-Milchstrasse in zwei passend geformten Flecken durch die Wolken.


Hi Guenther!

Barbara Funk hat die Moedlingerhuette im Gesaeuse empfohlen. Dabei bin ich auf diese Veranstaltug gestossen: http://www.xeismobil.at/events/index.php?ecAction=details&ecEventId=2375&ecDate=1217617200

Barbara meint man kann mit dem Auto bis fast zur Huette fahren. Hier der link zur Karte: http://ams.bev.gv.at/amap/index.php?setTo=1%7E485397%7E407956%7E498243%7E399965%7E%40491827%7C403855%7E5%7ELAM_WGS84

wie du in der Karte siehst liegt die Huette auf einem Ruecken (Alm). man kann auch auf den Spielkogel gehen (ca. 1/2 h)

die huette: http://www.oeav.at/huettenHome/DE/Home/index.php?huetteNr=0156

lg Holger

Ennstaler Hütte

Ennstaler Hütte Südblick, Kammlage mit Abschirmung O(Hieflau) W(Liezen); Materialseilbahn; Aussichtsberg leicht erreichbar --GuentherWuchterl 13:51, 15. Mär. 2009 (UTC)

Messungen

26./27. Juli 2009: SQM-L Messungen, Ennstaler Hütte,, Wuchterl (GW), Reithofer (MR)

Sehr gute Bedingungen, aufkommender Zirrus in der Ferne; Im NNO leichte Aufhellung (Linz?) mit Auge erkennbar. SQM-L 21.63 +/- 0.14 mag/"² (UMa 21.8 , Zenit, Milchstrasse: 21.6) Lichtmesser, L19: 1.4 - 1.6 mlx.

Hess Hütte

4 Stunden von Johnsbach; N-S frei; O-W verdeckt.

2 Stunden von Hütte zu Hochzinödel

Oberst Klinke Hütte

Am Westende des Südteils des Gesäuses in ca 1500m Höhe. S-lich von Admont und außerhalb des Nationalparks.

http://www.klinkehuette.at/ per Auto erreichbar;

Schneealpe bei Altenberg (W-lich Rax)

Kontakt Holger

Hochschwab

Sieht nach der Lichtkarte gut aus weil nahe der Mitte eines dunklen Gebietes mit wenig hellen Orten am Rand (Maximum ist Mariazell im Osten).

  • Hochkar (von Holger bereits empfohlen sieht gut aus ist aber vermutlich der helle Punkt auf dem Satellitenbild)
  • Seewiesen am Aflenzer Seeberg
    • Pass nach MariaZell
    • Voisthaler Hütte (eben erreichbar
    • Sonnschienhütte (gut wenn der Name das Wetter verspricht, plausibel da hinter Hochschwab als Wetterfänger

in Steiermark (Hochschwabgruppe), 1526m

  • Salzatal N-lich Hochschwab, zB Hinterwildalpen
  • Dürrenstein bei Lunz mit Ybbstaler Hütte (Sicht auf Hochkar?)

Ötscher Region

Hochbärneck

Howdy-Bericht: http://astro.nightsky.at/Obs/BB_17apr10/

Umgebung Wildnisgebiet Dürrenstein

Das Wildnisgebiet gehört zur strengsten Schutzkategorie (IUCN I).

http://www.wildnisgebiet.at/ Über die dortigen Arten http://www.wildnisgebiet.at/de/forschung/berichte.html

Messstation

http://www.alpenverein.at/huettenHome/DE/Home/index.php?huetteName=YbbstalerHuette

Wölzer und Rottenmanner Tauern

http://huetten.alpenverein.at/huettenHome/DE/huetteUebersicht.php?gebirgsgruppe_nr=43

Frauenalpe bei Murau

 * ÖBB nach Unzmarkt
 * Murtalbahn: Murau per Schmalspurbahn von Unzmarkt
 * Bus auf die Frauenalpe
 * Murauer Hütte - Bernhard Fest Hütte 1,5-2h
 * Unterkunft 
      ** Murauer Hütte Murauer Hütte
      ** Bernhard Fest Hütte (Alpenvereinaktiv)

Friederikes Telefonrecherche

ich will nicht gescheiter als gescheit sein, aber ich habe einmal im Touristikzentrum angerufen und unsere Wünsche - astronomische Beobachtung, freistehend, keine Lichtbeeinträchtigung geschildert.

Es wurde mir nch Rücksprache mit den Ortskundigen folgende Hütten genannt:


Anton Dupal Hütte Selbstversorgerhütte Seehöhe: 800 Meter Anstieg: über Kleinreifling, ca. 2 Std. Schlafplätze: 20 Personen (Lager) Telefon: 07475/56282 PKW-Zufahrt: über Kleinreifling möglich

Großbichler Alm Ganzjährig Selbstversorger Seehöhe: 920 Meter Anstieg: von Laussa ca, 1 1 /2 Stunden Schlafplätze: 40 Personen (3 Zimmer zu je 7 Betten, 29 Lager) Telefon: 07255/22671 PKW-Zufahrt: über Schöfftalerhöhe möglich

Menaueralm (Unterlaussa) Ganzjährig Selbstversorger Seehöhe: 600 Meter Anstieg: von Unterlaussa ca. 2 Stunden Schlafplätze: 35 Personen (Bettwäsche ist mitzubringen) Telefon: 03631/208 PKW-Zufahrt: von Unterlaussa möglich

Sonnriss-Hütte Selbstversorgerhütte - ganzjährig zu mieten Seehöhe: 900 Meter Anstieg: von Kleinreifling 1 1 /2 Stunden, Bst. Schönau 21 /2 Stunden, Altenmarkt/Bst. Weißenbach 3 1 /2 Std. Schlafplätze: 31 Personen (Betten und Lager) Telefon: 0664/1532618 od. 0664/9152092 PKW Zufahrt: über Kleinreifling möglich


Diese hätten den Vorteil, dass sie auch per Auto zu erreichen sind, vielleicht gibt es Teilnehmer, wie einen 2-Stunden-Aufstieg scheuen. Außerdem könnten wir dann "Fressi und Saufi" selbst mitbringen. Kommt sicher billiger. Falls mir jemand hilft, kann ich das übernehmen. An wie viele Teilnehmer ist denn gedacht?


Herbert Raabs Vorschlag von April 2008

ich muss noch einmal wegen der Alpen-Tour nachfragen. Neben dem (Albert Appel-Haus), das wir letzten Montag schon näher ins Auge gefasst haben, käme noch der Loser in Frage. Der Loser ist dem Appel-Haus südlich vorgelagert, daher auch näher an Bad Aussee. Dafür ist er über die Panoramastrasse (http://www.loser.at/sommer/seiten/panoramastrasse.htm) auch mit dem Auto zu erreichen. Auf der Loserhütter (http://members.aon.at/loserhuette/) gibt es genügend Unterkünfte, und am Parkplatz am Ende der Straße kann man auch größere Teleskope aufstelle. Tagsüber ist der Blick auf den Dachsteingletscher sehr eindrucksvoll. Das wäre vielleicht organisatorisch leichter machbar als eine 4-Stunden- Wanderung zum Appel-Haus.

Ich hab' mir auch noch einmal den Nationalpark angesehen. Dort würde eentuell die Ebeforstalm i(http://www.nationalparkregion.com/wandern/almen-und-huetten/almen-und-huetten- bewirtschaftet/ebenforstalm.html) in Frage kommen. Sie ist in nur zwei Stunden zu Fuß zu erreichen, aber mit 12 Betten recht klein. Dafür liegt sie au der Lichtverschmutzungs- karte (http://www.nightsky.at/Obs/LP/LV_DMSP.jpg) im "Blauen" Bereich, während Loser und Appel-Haus nur im "Grünen" liegen. Zu beachten ist aber, dass Steyr nur 20 Kilometer (luftlinie) nördlich liegt.


  • ...als Ziel hätte ich die Schoberstein-Hütte ausgewählt. Die

ist am Schobersteingipfel, 1260m hoch und über 2 Stunden Fußmarsch zu erreichen:

http://www.nationalparkregion.com/wandern/wanderwege/almen-und-huettenwanderwege/schoberstein-vom-bahnhof- trattenbach.html

Das Dumme ist nur, dass die Montag und Dienstag Ruhetag haben...

  • Barbara Funk: Albert Appel Haus: 4-5 Stunden gemütlich. Lichtfrei auch von Kuppen; Hochebene

Pühringer Hütte

Pühringer HütteOstteil Totes Gebirge; 5h Gehzeit; Lsge mit See und Almwiese

--GuentherWuchterl 12:52, 1. Mai 2008 (UTC)

Postalm

Bekannt und beliebt bei visuellen Beobachtern ist die Postalm, südlich von Strobl am Wolfgangsee in 1350m Höhe. Die Postalm liegt auf den Satellitenkarten in dem dunklen Felck zwischen Bad Sichl und Salzburg. Visuelle Grenzgröße ca. 6,5-7mag. --Herbert 20:50, 11. Jul. 2008 (UTC)

Anlaufalm

Am östlichen Rand des Nationalparks Kalkalpen liegt die Anlaufalm. Sieht auf den Satellitenbildern sehr dunkel aus. Ca. 25 km südlich von Steyr, 980m hoch. --Herbert 21:10, 11. Jul. 2008 (UTC)


Klosterneuburger Hütte

Nach der Karte könnte dieser Platz gut zur Beobachtung sein: [1] Dort scheint es dunkel zu sein, allerdings bleibt die Frage, welche Auswirkungen der Windpark (im N) hat: [2] Ich bin beim Kartenstudium darauf gekommen, nachdem ich nach dem Wiener Dark Sky Symposium im Nationalpark Nockberge einen wunderbar dunklen Himmel auf 2000m Höhe erleben konnte, aber von den hellen Lichtglocken im S (Villach, Spittal) etwas enttäuscht war. Kennt jemand den Platz? Andreas --Astros 23:45, 8. Dez. 2008 (UTC)


Weitere Tipps

Kaltwasser / Flattnitzer Höhe

Kaltwasser (von Tamsweg via Michelin

Tamsweg - Ri Murau 15km vor Murau rechts rauf; nach Flattnitz , Kaltwasser Gem. Weitensfeld/Kärnten --

Empfohlen seitens eines Mitglieds des AAK des Hauses der Natur in Salzburg.

Achtung: ca. 30 km Luftlinie von Klagenfurt.

GuentherWuchterl 17:04, 20. Dez. 2008 (UTC)

19:26, 15. Jun. 2013 GuentherWuchterl

WH --GW (talk) 17:09, 28 April 2016 (CEST)

IAU 2018 Vorbereitung